sixvisions Logo
sixvisions Logo
Meine Vision über mich Seminarangebot Referenzen Artikel Buch Preise

FairPricing

Beratung, die sich alle leisten können


Wer ethisch gesehen richtig handeln will, der muss sich auch über die Preisgestaltung ethische Gedanken machen. Ethik ist aber oft ein sehr kompliziertes Geschäft. Darum möchte ich einfach drei Grundnormen meiner Preisgestaltung benennen, wobei die Reihenfolge keine Aussage über die Priorität der Normen bildet:

  1. Der Preis soll der Qualität meiner Arbeit und dem jeweiligen Kontext entsprechen.
  2. Jeder, der eine Beratung benötigt, soll auch eine Beratung erhalten, auch wenn er wenig finanzielle Mittel zur Verfügung hat.
  3. Ein Preis, der meiner Arbeit und dem Kontext nicht angemessen ist, führt zu einer Schieflage zwischen KlientIn bzw. KundIn und Berater.

Mein Ziel ist nicht die Erwirtschaftung eines möglichst hohen Profits, sondern die Verbesserung der Lebensqualität der KlientInnen. Im Sinne eines FairPricing gilt es also einen angemessenen Preis zu finden.

Warum solle jemand mehr bezahlen? Wie gesagt, es heißt FairPricing. Ich gehe von vornherein von einem Vertrauensverhältnis zu meinen KlientInnen aus. Das beinhaltet auch, dass die Preisgestaltung fair abläuft und keineR lediglich auf seinen/ihren Eigennutz schaut. Wer bereit ist, mehr zu zahlen, eröffnet mir die Chance, andere, die sich nicht so viel leisten können, auch zu beraten.

Demnächst werde ich an dieser Stelle ein Video einbinden, dass noch weitere Hintergründe zu meinem FairPricing-Modell darlegt.

Wie sieht das nun konkret aus: Ich gebe einen Rahmen vor, innerhalb dessen Sie einen Preis bestimmen können, der für Sie angemessen erscheint. Einkommensnachweise, Nachweise über Bedürftigkeit oder sonstiger bürokratischer Aufwand ist daher völlig unnötig.
Um Ihnen eine Orientierung zu geben, benenne ich auch, wo ich die Mindespreise verorte. Alle angeführten Preise verstehen sich pro 60 Minuten Beratung.

Einzelberatung von Erwachsenen (inkl. Elternberatung)
Der Preisrahmen bewegt sich zwischen 20 und 100 Euro.
20 Euro scheint mir angemessen für Menschen mit Mindesteinkommen bzw. an oder unter der Armutsgrenze.
Der Richtwert für ein mittleres Einkommen sind 70 Euro.

Einzelberatung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis 25 Jahren)
Hier bewegt sich der Preisrahmen von 0 bis 70 Euro.
0 Euro biete ich Jugendlichen an, die selbst über keinerlei Einkommen verfügen und aus welchen Gründen auch immer ihren Eltern nicht sagen wollen, dass sie eine Beratung in Anspruch nehmen.
15 Euro ist der Richtwert für Jugendliche, deren Eltern die Beratung bezahlen, die selbst aber lediglich ein Mindesteinkommen haben.
15 Euro gilt auch für Jugendliche und junge Erwachsene, die ein geringes Einkommen (Lehrlingsentschädigung, Studienbeihilfe ...) erhalten.
Und 55 Euro ist der Richtwert für ein mittleres Einkommen der Eltern, wenn sie die Kosten der Beratung tragen.

Familienberatung
Unter Familienberatung verstehe ich die Beratung von zwei miteinander verwandten Generationen. Hier bewegt sich die Preisgestaltung wie bei der Einzelberatung für Erwachsene.

Ehe- oder Paarberatung biete ich nicht an.

Seminare und Webinare
Da sich Seminare und Webinare von den Rahmenbedingungen her sehr stark unterscheiden, gebe ich in jedem Fall gesondert an, in welchen Rahmen sich der Preis bewegen soll. Dabei soll immer beachtet werden, dass der unterste Preis immer auf MindeseinkommensbezieherInnen abzielt.

Datenschutz - Impressum - zur beruflichen Beratung