sixvisions Logo

Krisen- und Trauerbegleitung bei Jugendlichen


Lerncoaching

Für trauernde Jugendliche und ihre Eltern habe ich eine eigene Homepage gestaltet. Wenn Sie also mehr Informationen dazu benötigen, klicken Sie auf www.jugendtrauer.at.

Trauer äußert sich bei jedem Menschen sehr individuell. Speziell bei Jugendlichen bedarf es besonderer Zugänge, um Trauerprozesse zu begleiten. Gerade bei Todesfällen in der Familie empfiehlt es sich, dass Kinder und Jugendliche neben den Erwachsenen extra begleitet werden. Allzu schnell werden sonst die Bedürfnisse der Erwachsenen auf die Kinder projiziert. Gleichzeitig neigen Kinder und Jugendliche dazu, ihre Trauer zu verbergen, um die Erwachsenen nicht zu belasten. Darüber hinaus können besondere Umstände den Trauerverlauf erschweren:


Mythos: Trauer bezieht sich immer auf das Sterben eines Menschen
Bei der Trauer geht es ganz allgemein um jede Art von Verlust. Nicht nur durch den Tod verabschieden sich Menschen aus unserem Leben, sondern auch durch andere Ereignisse wie Trennung, Scheidung oder Konflikten. Darüber hinaus können wir auch noch ganz andere Verluste erleben, die bei uns Trauer auslösen: Verlust des Arbeitsplatzes, Verlust einer angesehenen Stellung, Übergang in eine neue Lebensphase, Verlust von Fähigkeiten im Alter, Verlust eines Haustieres usw.

Datenschutz - Impressum - zur Unternehmensberatung